Inneres Gleichgewicht

Aus der Distanz ist eine Katze schön, nah besehen ist sie ein Gegenstand unerschöpflicher Wunder:
Was immer sie tut, ist Perfektion.
Pam Brown

Bachblütenberatung

Die von Dr. Edward Bach in den 1930er Jahren entdeckten Bachblüten arbeiten auf der Basis von Stimmung und Gefühlen. Sie sind sehr gut geeignet, um verhaltenstherapeutische Maßnahmen zu ergänzen.

Bach ging davon aus, dass innere Disharmonien die Grundursachen von Krankheiten sind. Daher werden Bachblüten immer individuell auf Basis des persönlichen Charakters, des Temperaments und des aktuellen Bewusstseinszustandes ausgewählt. So werden negative Emotionen in positive umgewandelt und man kommt wieder in innere Balance.

Es gibt 38 Bachblüten, von denen jede für sich auf einen speziellen Gefühls- und Gemütszustand abzielt. Sie sind aus den Blüten wild wachsender Blumen, Bäume oder Sträucher hergestellt. Die einzige Ausnahme ist Rock Water, das aus natürlichem Quellwasser zubereitet wird. Ergänzt werden die 38 Bachblüten durch die Notfallmischung, die aus einer Kombination aus fünf Blüten besteht und für schwierige und anspruchsvolle Situationen entwickelt wurde. Es ist die einzige schon fertige Bachblüten-Mischung die Dr. Bach entwickelt hat. Alle anderen Mischungen sollten immer individuell zusammen gestellt werden, denn jeder reagiert anders auf bestimmte Lebensumstände.

Bachblüten sind nicht nur für Menschen geeignet, sie können auch Tieren dabei helfen, ihr psychisches Gleichgewicht wiederzufinden.

Als ausgebildete Bachblüten-Beraterin für Tiere empfehle ich Ihnen eine individuell auf Ihre Katze abgestimmte Mischung. Gerne auf Anfrage aber auch in Rahmen meiner Verhaltensberatung.

Achtung:
Die Gabe von Bachblüten ersetzt nicht den Besuch beim Tierarzt!
Bachblüten sind ein Verfahren der alternativen Medizin, die weder wissenschaftlich noch schulmedizinisch anerkannt sind. Bitte beachten Sie, dass ich weder Heilversprechen noch Erfolgsgarantien geben kann und darf.